Unser Energie-Lieferant: Der Dachs im Haus

Im Jahr 2009 haben wir nach Absprache mit dem Schützenverein einen 64er-Hausanschluß in Auftrag gegeben. Das würde für den Betrieb der Küche ausreichen und eine Heizungsumstellung ermöglichen. Denn schon hier stand für mich fest, dass ich ein kleines Blockheizkraftwerk, ein BHKW installieren wollte.

Energie DachsEin BHKW ist ein einfacher, gasbetriebener (auch mit Heizöl oder Pflanzenöl möglich) Motor, der einen Generator antreibt. Die Abwärme und der Strom werden ins Haus eingespeist. Ähnlich wie beim Auto wird die Wärme des Motors für die Heizung genutzt und der Generator liefert wie die Lichtmaschine Strom, z.B. für Licht. Das BHKW läuft immer mit gleicher Drehzahl und sollte möglichst ohne große Unterbrechungen in Betrieb sein. Ein BHKW hat einen sehr hohen Wirkungsgrad und liefert durch den niedrigen CO2-Ausstoß saubere Energie. In Zusammenarbeit mit den Licht- und Kraftwerken, der Firma W.U.M.M.E.R. aus Marktrodach, der Firma Senertec und dem Senertec-Center Schweinfurt wurde dieses Projekt dann in Angriff genommen. Dank der staatlichen Förderungen und dem schnellen OK der Hausbank konnte schnell mit der Umsetzung begonnen werden. Am 11. September ging die neue Heizkraftanlage schließlich in Betrieb und versorgt seit dem das Gasthaus mit Wärme und Strom. Auch der alte Ölkessel wurde auf Erdgas umgerüstet. Er wird zusätzlich gebraucht, um die Spitzenlast im Winter zu decken. Die Anlage kann jederzeit von Interessenten besichtigt werden. Schauen Sie einfach bei uns vorbei!

Dachs EnergieTechnische Daten:
Senertec Dachs mit Kondenser
5,5 kw/h Strom
12,5 kw/h Wärme + 2 kw/h Wärme durch den Kondenser
Verbrauch, ca.22 kw/h Erdgas
750 Liter Pufferspeicher mit Frischwasserstation
Betriebsdaten am 10.03.2010:
Erzeugte Energie:
18145 kw/h Strom
11792 kw/h für eigene Nutzung, das sind 65%
Betriebsstunden: 3342 Stunden bei 430 Starts der Anlage

Nach einem vollen Betriebsjahr wurde eine Wirtschaftlichkeitsrechnung erstellt. Diese ergab mit realen Zahlen eine Energiekosteneinsparung von sage und schreibe 3500,- € / Jahr